Datenschutz

NSA.li nimmt den Schutz persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf diesem Server nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen personenbezogenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Die nachfolgende Erklärung gibt dir einen Überblick darüber, wie dieser Schutz gewährleistet wird und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Webseite

NSA.li speichert keine Anfragen auf dieser Webseite. Das schließt aufgerufene Adresse, IP Adresse der Anfrage, Browsertyp, Betriebssystem und ähnliches ein.

XMPP Account Daten

Wenn du den XMPP Server auf NSA.li verwendest, werden grundsätzlich folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • Benutzername und die dazugehörige Domain
  • Hash des Passworts (Nicht jedoch das Passwort)
  • Kontaktliste
  • Datum und Uhrzeit deiner letzten Anmeldung sowie der Erstellungszeitpunkt deines Kontos
  • letzte Anwesenheitsinformationen wie Status und Statusnachricht
  • eingehende Nachrichten (sogenannte "Offline Messages"), wenn du gerade nicht mit deinem Konto verbunden bist, damit diese bei deiner nächsten Anmeldungen an dich verschickt werden können
  • Falls dein Client XEP-0313 - Message Archive Management unterstützt und benutzt, werden deine Nachrichten für 365 Tage gespeichert. Dies ermöglicht es dir den gleichen Nachrichtenstand auf verschiedenen Geräten zu sehen.
  • Bei der Benutzung von Gruppenchats können Nachrichten auch über XEP-0313 - Message Archive Management für 365 Tage archiviert werden. Diese Option ist standardmäßig aktiviert, kann aber selber für den eigenen Gruppenchat deaktiviert werden. Außerdem werden in jedem Fall die letzten 20 gesendeten Nachrichten vom Gruppenchat gespeichert, womit neu beigetretene Benutzer einen kurzen Verlauf erhalten können.
  • Falls dein Client XEP-363 - HTTP File Upload unterstützt und benutzt, dann werden gesendete Dateien auf dem Server für 7 Tage gespeichert. Teilweise werden diese Dateien von deinem Client verschlüsselt abgelegt.

Möglicherweise speichert dein Client weitere Daten auf dem Server, die nicht in der Liste oben aufgeführt sind. Dazu können beispielsweise Profilinformationen (vCards), Lesezeichen für Chats und ähnliches gehören. Es liegt am Client, ob diese Daten öffentlich zugänglich gespeichert wurden oder nicht.

Es werden keine IP-Adressen über die Dauer einer Anmeldung am XMPP Server hinaus gespeichert.

Diese Daten werden solange gespeichert, bis ein Benutzer diese über seinen Client selber löscht oder seinen Account komplett entfernt. Konten, die seit 2 Jahren oder nie benutzt wurden, werden automatisch entfernt. Von diesen Daten wird täglich eine Sicherungskopie erstellt, die für einige Zeit gespeichert wird, sodass Daten, die eigentlich schon gelöscht wurden, weiter existieren können.

Verwendung der Daten

Die Daten werden für den Betrieb des Dienstes benutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, sofern der Benutzer des Dienstes die Daten nicht selber öffentlich einsehbar bereitstellt (z. B. über eine vCard).

Des weiteren werden die Daten für die Rückverfolgung von Missbrauchsfällen des Servers und bei der Problemsuche verwendet.

DNS Server

Wer zusätzlich noch gerne ein wenig mehr auf Datenschutz achten möchte, dem stelle ich weiterhin einen piHole Server zur Verfügung. Um diesen zu nutzen, müsst ihr folgende IP Adressen als DNS Server einstellen:

  • 185.244.192.119
  • 2a03:4000:27:7b:dead:beef:feae:5

Suchmachine

Weiterhin hatte ich die letzten Tage und Wochen immer wieder eine Diskussion darüber, das selbst DuckDuckGo, meine bisher eigentliche Standardsuchmaschine, nicht sonderlich fein mit den Daten umgehen soll, habe ich, zuerst nur für mich selbst, unter https://search.bka.li eine searx Metasuchmaschine installiert. Diese kann von jedem nach belieben genutzt werden.

Weitere Informationen

Bei Unklarheiten kannst du jederzeit nachfragen. Du hast auch jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich deiner Person gespeicherten Daten und den Zweck der Speicherung.